Donnerstag, 12. April 2012

Kleine Abendrunde

Auf der Couch angekommen zog es mich heute nach dem Regen doch noch einmal raus.


Bei wunderschönem Abendlicht eine lockere Rund in ner halben Stunde.

Montag, 9. April 2012

Ei - Ei - Ei

Ei der Daus. Ein Lauf wie auf Eiern.



Na ja, ist ja Ostern. Und so grüßt die Glocke am Wegesrand.

Wenn bloß das viele Futtern nicht wäre. Macht irgendwie die Füße schwer. Hauptsächlich wohl der leckere falsche Hase (irgendwie ja auch fies - so an Ostern) und der köstliche, sahnige Erdbeerkuchen.

Und trotzdem hab ich die geplanten 5 km geschafft - und die...


... hab ich auch noch überholt. So. Frohe Ostern.

Mittwoch, 4. April 2012

Kakelberg erklommen!

Heute gab es mal ne echte Bergtour. Nach einem wirklich anstrengenden, harten Aufstieg, entlohnte der sagenhaft herrliche Blick vom Kakelberg für die Mühe. Seht selbst das Gipfelfoto:


Frag mich nur, wo der Berg denn nun ist? Dieser Hinkelstein soll schon alles sein? Weit und breit kein Berg. Nicht mal nen Hügel gibt´s hier!


Warum dann Kakelberg? Hab also mal bei Wikipedia gesucht - und: NIX!!!

Also weitersuchen. Und schließlich fand ich einen Artikel der örtlichen Regionalgazette am 12.08.2010:
"... Zänkische Eheleute, Trunkenbolde oder Gartendiebe – sie alle konnten sich am Schandpfahl wiederfinden, oder eine „Kaakhure“ musste sich dort auspeitschen lassen. Kaak heißt im Plattdeutschen Schandpfahl. „Von diesem Wort stammt wahrscheinlich die Flurbezeichnung Kakelberg ab“, sagt Hans-Jürgen Giere. ..." Mehr lest ihr hier.


Nun denn, hab jedenfalls heute die geplanten 5 km durchgehalten. Mit oder ohne Hügel.



Sonntag, 1. April 2012

Bestform trotz Pause

Hallo, da bin ich wieder. Noch fast im März ging es heute wieder los.

Bei herrlichem Sonnen schein und angenehmen 19 Grad habe ich heute meine Laufpause beendet. Und ich muss sagen, es war super! Meine Füße liefen wie von selbst und so konnte ich meine bisher längste Strecke in meiner absolut besten Zeit laufen: 15 km in 0:59:72 h. Wahnsinn. Ich sollte öfter Pause machen. Das war mein bester Lauf.



April-April

In Wirklichkeit war ich ganz schön lahm. Hab das Gefühl, ich fang wieder ganz von vorne an. Na ja, hab ja noch ein halbes Jahr.

Mein Trainingsplan ist jetzt leider futsch, aber das macht nichts. Werde einfach auf meinen Körper hören und danach laufen. Mal sehen, wo ich ankomme.

Heute hab ich immerhin über eine halbe Stunde durchgehalten - und Muskelkater wird´s - glaub ich - auch keinen geben. (Hoffentlich).