Donnerstag, 14. Juni 2012

Tropfen schon versiegt???

Mit tanten, äh nichten.

Vor lauter Laufen komm ich schon gar nicht mehr zum posten. Aber der Reihe nach.

Nach einer kleinen Zwangspause von ein paar Tagen, an denen ich nicht laufen konnte (ich sag nur Barfußgrillen), ging es dann am 22. Mai  mit gut 6 km weiter. Bei diesem Lauf kam ich da vorbei, wo der Regen gebogen wird. Da denkt man wunder wie das geht - und alles was du brauchst ist ein Rasensprenger:


Die 10er-Marke knackte ich dann am 27. Mai. Echt ne schöne Strecke, die ich da gefunden hab. An Feldern, Wiesen und ´nem Bach vorbei:



Weil es so schön war, bin ich am 28.Mai die gleiche Strecke dann noch einmal gelaufen:


Und am 30. Mai wieder meine neue Lieblings-10er-Strecke. Da staunten sogar die Ponys, mich schon wieder zu sehen:


Am 3. Juni hab ich dann bei diesigem Wetter mal wieder ´ne neue Strecke ausprobiert. Dabei bin ich an der A2 Richtung Berlin vorbeigekommen. Nur noch ca. 222 km von da bis Berlin. Marathon, ich komme. Als ich zurück war, standen knapp über 12,5 km auf der Uhr. Na langsam wird´s doch...


Auf eine kleine Abendrunde in einen herrlichen Sonnenuntergang ging´s am 5. Juni. Das ist ja besser, als jedes Fernsehprogramm:



Nachdem mich am 7. Juni mein Handy - mal wieder - im Stich gelassen hat (schätze, dass ich so 4,5 km gelaufen bin), folgten am 9. Juni gut 11,5 km. Und wieder eine neue Strecke - war aber nicht so doll:



Morgen soll es dann weitergehen. Hoffe, das klappt.