Montag, 9. April 2012

Ei - Ei - Ei

Ei der Daus. Ein Lauf wie auf Eiern.



Na ja, ist ja Ostern. Und so grüßt die Glocke am Wegesrand.

Wenn bloß das viele Futtern nicht wäre. Macht irgendwie die Füße schwer. Hauptsächlich wohl der leckere falsche Hase (irgendwie ja auch fies - so an Ostern) und der köstliche, sahnige Erdbeerkuchen.

Und trotzdem hab ich die geplanten 5 km geschafft - und die...


... hab ich auch noch überholt. So. Frohe Ostern.

1 Kommentar:

PatchworKathrin hat gesagt…

Ach komm, für ein Stückchen Erdbeerkuchen kann man schon mal ne Runde extra laufen, oder? Hast du gut gemacht und schön weiter lauuuuuuuuuuuufen!!!