Sonntag, 25. September 2011

Wie alles anfing ...

Das war wieder mal ´ne Woche. Stress im Büro, fettes Essen und Süßes zwischendurch. Durst löschen mit Kaffee und Cola. Keine Bewegung, außer von einem Besprechungsraum zum nächsten.

Der Bauch wächst und wächst - und: wie sieht´s eigentlich draußen aus? Was war heute für ein Wetter? Wie riecht die Luft im Freien?

So kann das nicht weitergehen!!!

Samstag hab ich dann vom Sonntag stattfindenden Berlin-Marathon gelesen. Da erinnerte ich mich an mein Interesse für´s Laufen. Und an die swr-Serie "Von null auf 42". Von der Couch-potato zum Marathon-Läufer in einem Jahr. Hatte schon immer mal daran gedacht, auch einen Marathon zu laufen. Deshalb mein kurzfristiger Entschluss: Beim Berlin-Marathon in einem Jahr laufe ich mit!

Und schon ging´s los:
  • Im Internet hab ich das Trainingsbuch zur Serie bestellt. Mittwoch soll es da sein. Jeden Monat ein neuer Trainingsplan.
  • Und heute der erste Lauf. Noch mit eigener Zielsetzung.
Das Tagesziel war, min. 33 min. durchzulaufen. 35 min. sind´s geworden. Geschafft.

Drückt mir die Daumen, dass ich durchhalte.


1 Kommentar:

Kathrin hat gesagt…

Ich finde es toll!!!